Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Seit Gregor Zöllig sie 2010 ans Bielefelder Stadttheater geholt hat, kann Kerstin Tölle ihre Leidenschaft für den Tanz weitergeben.

Sie gibt Workshops zu den aktuellen Tanzabenden der dortigen Kompanie, Lehrerfortbildungen und Workshops für SchülerInnen. Außerdem leitet sie den TANZ-Jugendclub am Theater und organsierte über viele Jahre das Tanzprojekt Zeitsprung, das nun unter dem Titel Schrittmacher mit dem künstlerischen Leiter Gianni Cuccaro weiter geführt wird.

Was den Zeitgenössischen Tanz angeht, schlägt ihr Herz für den Modern Dance, geprägt durch choreographische Einflüsse von José Limón, Martha Graham und Pina Bausch und der Folkwang Tradition. Kerstin Tölle ist eine Erzählerin und egal ob sie als Musical-Librettistin oder Choreographin arbeitet, immer geht es ihr darum, Geschichten zu finden, die die Zuschauer fesseln. Bei ihrer Arbeit stehen die Tänzer  und Tänzerinnen im Fokus, so dass sie selbst Teil der Choreographie werden und von dem bewegt werden, was sie selbst bewegt.

Kerstin Tölles Choreographien sind wie das Leben: Mal bunt, mal grau, mal leise, mal laut... aber immer laden sie die Zuschauer dazu ein, das eigene Kopfkino einzuschalten und einen ganz individuellen Tanzabend zu sehen.